Present Perfect Simple – Present Perfect Progressive

Was ist der Unterschied zwischen Present Perfect Simple und Progressive?

Mit dem Present Perfect drücken wir aus, dass eine Handlung in der Vergangenheit begann und bis jetzt andauert oder eben abgeschlossen wurde. Das Present Perfect Simple verwenden wir dabei vor allem, um die Beendigung einer Handlung und deren Ergebnis zu betonen. Mit dem Present Perfect Progressive betonen wir die Dauer oder den ununterbrochenen Verlauf einer Handlung.

Beispiel

I am a receptionist at a nice little hotel next to my house. I’ve been working here since 2010 and I’ve welcomed many tourists.

Today I’ve been very busy. I have been writing e-mails all day. I’ve already written ten e-mails. Now I’m hungry – I haven’t eaten anything since breakfast.

Werbung

Wann verwendet man Present Perfect Simple bzw. Progressive?

Present Perfect Simple Present Perfect Progressive

Ergebnis (was, wie viel, wie oft)

Beispiel:
I have welcomed many tourists.Ich habe viele Touristen empfangen.
I have written ten e-mails today.

Dauer (wie lange, seit wann)

Beispiel:
I have been working here since 2010.Ich arbeite seit 2010 hier.
I have been writing e-mails all day.Ich habe den ganzen Tag E-Mails geschrieben.

negativ: wie lange nicht mehr …

Beispiel:
I haven’t eaten anything all day.Ich habe Hunger – ich habe den ganzen Tag noch nichts gegessen.

negativ: nicht ununterbrochen …

Beispiel:
I have not been eating all day.Ich habe nicht den ganzen Tag lang (ununterbrochen) gegessen.

Signalwörter

Present Perfect SimplePresent Perfect Progressive
  • how often
  • … times
  • how long
  • since
  • for

Info

Für die Verben live und work können wir die Dauer mit Present Perfect Progressive oder Present Perfect Simple angeben, ohne dass sich die Bedeutung ändert.

Beispiel:
I have been working/living here since 2010.
I have worked/lived here since 2010.

Verben, die nicht in der Verlaufsform verwendet werden

Folgende Verben werden normalerweise nur in der Simple-Form des Present Perfect verwendet.

  • Zustandsverben
    be*, cost, fit, mean, remain, suit
    Beispiel:
    The tourists have remained in the hotel.Die Touristen sind im Hotel geblieben.
  • Verben, die einen Besitz/eine Zugehörigkeit anzeigen
    belong, have*

    Beispiel:
    One tourist has had a headache for two days.Ein Tourist hat zwei Tage lang Kopfschmerzen gehabt.
  • Verben der Sinneswahrnehmung
    hear, see*, smell, touch
    Beispiel:
    I haven’t heard the telephone ring.Ich habe das Telefon nicht klingeln hören.
  • Verben zum Ausdrücken von Gefühlen
    hate, hope, like, love, prefer, regret, want, wish
    Beispiel:
    None of the tourists has regretted staying in our hotel.Keiner der Touristen hat es bereut, in unserem Hotel übernachtet zu haben.
  • Verben des Denkens und Erkennens
    believe, know, realize, recognize, seem, understand
    Beispiel:
    Have you thought about it?Haben Sie/Hast du darüber nachgedacht?

*Besondere Verben

ohne Verlaufsformmit Verlaufsform
VerbBedeutungBeispielBedeutungBeispiel
be Zustand He’s been happy ever since he started working at the hotel.Seitdem er angefangen hatte, in dem Hotel zu arbeiten, ist er glücklich. absichtliches Verhalten She’s been being silly all morning.Sie benimmt sich schon den ganzen Morgen albern.
have Besitz/Zugehörigkeit The hotel has had a pool for 2 years.Das Hotel hat seit zwei Jahren einen Pool. in vielen Wendungen He’s been having fun with tourists for years.Er hat seit Jahren Spaß mit Touristen.

see

sehen I’ve seen a lot of hotels.Ich habe schon viele Hotels gesehen. mit jemandem zusammen sein Nigel and Beatrice have been seeing each other for two years.Nigel und Beatrice sind seit zwei Jahren zusammen.

Bildung der beiden Zeiten

Informationen zur Bildung der beiden Zeiten siehe: