Come/Go

Einleitung

Ob wir come oder go verwenden, hängt von der Perspektive des Sprechers/Zuhörers ab. In den folgenden Erklärungen und Beispielen beschäftigen wir uns genauer damit.

Megan: I’ll come to your place at 10 o’clock and the we can go to Mehmet’s birthday party together!

Andrea: That sounds like a great plan. Do you know if Eric is coming to the party?

Megan: No, I think he’s going to London with his parents this weekend.

Andrea: Lucky duck! He’s been to London 3 times already this year.

Werbung

Come

Come verwenden wir, wenn eine Bewegung hin zum Sprecher bzw. Zuhörer stattfindet.

Beispiel:
I’ll come to your place at 10 o’clock.Ich komme um 10 Uhr zu dir.
Is Eric coming to the party?Kommt Eric auf die Party?

Für „mitkommen“ sagen wir im Englischen come (with).

Beispiel:
We are going to a party tonight. Would you like to come with us?Wir gehen heute Abend zu einer Party. Willst du mitkommen?

Go

Go nutzen wir, wenn wir ausdrücken wollen, dass eine Bewegung hin zu einem anderen Ort stattfindet.

Beispiel:
We can go to Mehmet’s party together.Wir können zusammen zu Mehmets Party gehen.
Eric went to London with his parents last weekend.Eric ist letztes Wochenende mit seinen Eltern nach London gefahren.

been = come/gone

Oft verwenden wir im Englischen been als Past Participle für come und go, aber nur wenn die Handlung abgeschlossen ist.

Beispiel:
He’s been to London three times already this year.Er war dieses Jahr schon drei Mal in London.

Abgeschlossene Handlung: Er war in London und ist wieder zurückgekommen.

He has come to London for a week.Er ist für eine Woche nach London gekommen.

Er ist nach London gekommen und ist immer noch dort.

Bei Take/Bring, Here/There und This/That liegen ähnliche Schwierigkeiten vor wie bei come/go.