back, chest, head, hand, leg

Körperteile

RedewendungErklärungBeispiel
behind somebody’s backhinter jemandes Rücken hinter jemandes Rücken

I told them not to buy a kitten but they bought one behind my back.Ich verbot ihnen, ein Kätzchen zu kaufen, aber sie haben eins hinter meinem Rücken gekauft.

Mark was not a good manager and the staff often talked about him behind his back.Mark war kein guter Manager, und die Angestellten sprachen oft hinter seinem Rücken.

get something off your chestetwas von der Brust bekommen sich etwas von der Seele reden/
etwas loswerden

I feel so guilty, I need to get something off my chest: it was me who scratched the car, not Jerry.Ich fühle mich so schuldig, ich muss etwas loswerden: Ich habe das Auto zerkratzt, nicht Jerry.

bite/snap somebody’s head offjemandem den Kopf abbeißen/abbrechen jemanden niedermachen/
jemandem den Kopf abreißen
I was just asking a question, there's no need to bite my head off!Ich habe doch nur eine Frage gestellt, deshalb musst du mir doch nicht gleich den Kopf abreißen!
like a bear with a sore headwie ein Bär mit Kopfschmerzen schlecht gelaunt sein Jenny is like a bear with a sore head in the mornings, it’s best not to talk to her.Jenny ist morgens immer schlecht gelaunt, am besten sprichst du sie gar nicht erst an.
have (got) to hand it to somebodyjemandem etwas überlassen müssen jemandem etwas zugestehen You have to hand it to Mike; his English has really improved. He must have studied a lot.Das musst du Mike zugestehen: Sein Englisch ist wirklich besser geworden, er muss viel gelernt haben.
pull someone’s legdas Bein von jemandem ziehen jemanden auf den Arm nehmen “Maria is pregnant!”
“What? I’m not ready to be a father!”
“Relax, I was pulling your leg.”- Maria ist schwanger!
Was? Ich bin noch nicht bereit, Vater zu sein!
Beruhig dich, ich habe dich nur auf den Arm genommen.
falsche Antworten einblenden

Übung

Setze das richtige Körperteil ein.
back, chest, hand, head (2x), leg

  1. My boss loses her temper easily. She’s like a bear with a sore .[Meine Chefin verliert sehr schnell die Geduld. Sie ist wie ein Bär mit Kopfschmerzen.]
  2. I have to it to Robert. He’s the best golfer I know.[Das muss ihm der Neid lassen: Robert ist der beste Golfer, den ich kenne.]
  3. She felt much better after she had gotten the secret off her .[Sie fühlte sich viel besser, nachdem sie sich das Geheimnis von der Seele geredet hatte.]
  4. They told me I was an hour late for work but in the end they were pulling my .[Sie erzählten mir, ich sei eine Stunde zu spät zur Arbeit gekommen, aber eigentlich nahmen sie mich nur auf den Arm.]
  5. I asked Patrick where the stapler was and he bit my off.[Ich fragte Patrick, wo der Tacker sei, und er machte mich nieder.]
  6. Betty forbade the children from eating pizza while she was away. She told them, “It’s not healthy”. But they ate it behind her .[Betty verbot den Kindern, Pizza zu essen, solange sie weg war. Sie erklärte ihnen: „Das ist nicht gesund.“ Aber sie aßen sie hinter ihrem Rücken.]

Wähle die richtige Redewendung aus.

  1. Although I don’t like to admit it, Jessica is very good at spelling, probably the best in the class.[Obwohl ich es nicht gerne zugebe, Jessica ist sehr gut im Buchstabieren, wahrscheinlich die Beste in der Klasse. – Das muss ich ihr zugestehen.]
  2. When I’m hungry, I get very grumpy.[Wenn ich Hunger habe, werde ich mürrisch. – Ich bin dann ein richtiger Brummbär.]
  3. Mark told Amy that he was in love with Zoe and Amy promised to keep it a secret. After a week Amy wanted to tell somebody – she didn’t like keeping secrets.[Mark erzählte Amy, dass er in Zoe verliebt sei. Amy versprach, es niemandem weiterzuerzählen. Nach einer Woche wollte Amy es jemandem erzählen, sie behält nicht gern Geheimnisse für sich. – Sie wollte es loswerden.]
  4. Nina can be very bossy. Her classmates don’t like her very much, and they tell stories about her when she leaves the room.[Nina kann sehr herrisch sein. Ihr Klassenkameraden mögen sie nicht sehr und sie reden über sie, wenn sie das Zimmer verlässt. – Sie reden hinter ihrem Rücken über sie.]
  5. “Hey look! It’s a bird, it’s a plane. No, it’s Superman!”[Hey, schau! Ist es ein Vogel, ist es ein Flugzeug? Nein, es ist Superman!|Nein! Du nimmst mich doch nur auf den Arm.]
  6. My teacher was in a bad mood last week.[Mein Lehrer hatte letzte Woche schlechte Laune. Ich bat ihn, die Prüfung wiederholen zu dürfen und er machte mich nieder.]

Zurück