Zeitleiste der englischen Zeitformen

Wann verwendet man im Englischen welche Zeit?

Zeitformen helfen uns bei der zeitlichen Einordnung von Handlungen: Handelt es sich um eine Handlung in der Gegenwart, Vergangenheit oder Zukunft? Neben den neutralen Formen (Simple Past, Simple Present, and Future Simple) gibt es im Englischen noch die sogenannten Aspekte (die Verlaufsformen und Perfektformen).

Die Aspekte enthalten zusätzliche Informationen zu einer Handlung in einem bestimmten Zeitrahmen (Gegenwart, Vergangenheit, Zukunft):

  • Die englischen Verlaufsformen (progressive/continuous tense) drücken aus, dass die Handlung unvollendet ist, noch andauert oder nur vorübergehend stattfindet.
  • Die englischen Perfektformen (perfect tenses) stellen eine Verbindung her zwischen einer vollendeten Handlung und einem späteren Zeitpunkt. Sie können zum Beispiel das Ergebnis einer Handlung betonen.
  • Perfekt-Verlaufsformen (perfect progressive tenses) geben an, dass eine Handlung vor einem bestimmten Zeitpunkt begann und über diesen hinaus andauert. Bei abgeschlossenen Handlungen betont dieser Aspekt die Handlung selbst (nicht das Ergebnis).

Klicke dich im folgenden Diagramm durch die Zeiten und Aspekte im Englischen und mach dich mithilfe der Beispiele und Verwendungen mit den Gemeinsamkeiten und Unterschieden der englischen Zeitformen vertraut.

Lerne und übe auf Lingolia auch die Bildung und Verwendung der einzelnen englischen Zeiten oder die Unterscheidung englischer Zeitformen, die wir Deutschen oft verwechseln.

Click
Past Past
Present Present
Future Future
Simple Simple
Simple
Simple
Simple
Information
Progressive Progressive
Progressive
Progressive
Progressive
Information
Perfect Perfect
Perfect
Perfect
Perfect
Information
Perfect Progressive PerfectProgressive
Perfect Progressive
Perfect Progressive
Perfect Progressive
Information
Beispiel 1
Beispiel 2
Beispiel 3
Information 1

Simple

  • Die Simple-Zeiten sind eine neutrale Ausdrucksform.
  • Es handelt sich gewöhnlich um allgemeingültige Aussagen (Fakten) oder einmalig bzw. wiederholt stattfindende Handlungen.
  • Handlungen in einer Simple-Zeitform finden in einer allgemeinen (morgen, letztes Jahr) oder nicht konkret genannten Zeit in Gegenwart, Vergangenheit oder Zukunft statt.

Progressive

  • Die Verlaufsformen stellen eine Handlung als unvollendet, andauernd oder vorübergehend dar.
  • Handlungen in einer Progressive-Zeitform sind zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft gerade im Gange.

Perfect

  • Die Perfekt-Zeiten drücken eine abgeschlossene Handlung mit Bezug einen späteren Zeitpunkt aus.
  • Bei Handlungen in einer Perfekt-Zeit steht in der Regel das Ergebnis im Vordergrund.
  • Handlungen in einer Perfekt-Zeitform haben vor einem bestimmten Zeitpunkt in Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft stattgefunden.

Perfect Progressive

  • Die Perfect-Progressive-Zeiten geben an, dass eine Handlung vor einem bestimmten Zeitpunkt begann und über diesen hinaus andauert.
  • Es kann sich um eine einzelne, nicht abgeschlossene Handlung handeln (She has been working at the bakery for 10 years) oder um eine Reihe wiederholter Handlungen, die über einen bestimmten Zeitraum hinweg andauern (She has been baking cakes all day).
  • Handlungen in einer Perfect-Progressive zeitform haben vor einem bestimmten Zeitpunkt in Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft begonnen.

Yesterday I baked a cake.

  • neutrale Sichtweise, Äußerung von Tatsachen
  • allgemeine/nicht näher spezifizierte Zeit in der Vergangenheit

Yesterday at 2 pm, I was baking a cake.

  • Sprecher sieht die Handlung als fortlaufend, unvollendet oder vorübergehend
  • Handlung war zu einem diesem Zeitpunkt der Vergangenheit im Gange

Yesterday at 2pm, I had just baked a cake.

  • Sprecher verbindet einen Zeitpunkt in der Vergangeheit mit einer zuvor abgeschlossenen Handlung
  • Handlung war vor diesem Zeitpunkt in der Vergangenheit abgeschlossen

Yesterday when you arrived, I had been baking a cake.

  • Sprecher betrachtet die Handlung zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit als noch nicht beendet (einzelne oder wiederholte Handlungen)
  • begann vor diesem Zeitpunkt, dauert aber darüber hinaus an

I always bake a cake on Saturday.

  • neutrale Sichtweise, Äußerung von Tatsachen
  • allgemeine/nicht näher spezifizierte Zeit in der Gegenwart

I am baking a cake now.

  • Sprecher sieht die Handlung als fortlaufend, unvollendet oder vorübergehend
  • jetzt, im Moment des Sprechens

I have just baked a cake.

  • Sprecher verbindet eine abgeschlossene Handlung mit der Gegenwart
  • Handlung ist vor dem Moment des Sprechens abgeschlossen

I have been baking a lot of cakes lately.

  • Sprecher betrachtet die Handlung zum Zeitpunkt des Sprechens als noch nicht beendet (einzelne oder wiederholte Handlungen)
  • begann vor dem Moment des Sprechens, dauert aber darüber hinaus an

Tomorrow, I will bake a cake.

  • neutrale Sichtweise, Äußerung von Tatsachen
  • allgemeine/nicht näher spezifizierte Zeit in der Gegenwart

At 2 pm tomorrow, I will be baking a cake.

  • Sprecher sieht die Handlung als fortlaufend, unvollendet oder vorübergehend
  • Handlung ist zu diesem Zeitpunkt der Zukunft im Gange

Tomorrow at 2 pm, I will have just baked 3 cakes.

  • Sprecher verbindet einen Zeitpunkt in der Zukunft mit einer zuvor abgeschlossenen Handlung
  • Handlung wird vor diesem Zeitpunkt in der Zukunft abgeschlossen sein

Tomorrow at 2 pm, I will have been baking for hours!

  • Sprecher betrachtet die Handlung zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft als noch nicht beendet (einzelne oder wiederholte Handlungen)
  • beginnt vor diesem Zeitpunkt, dauert aber darüber hinaus an