Infinitiv/Gerundium – Übung

falsche Antworten einblenden

Übungen

Entscheide, ob du Infinitiv (mit/ohne to) oder Gerundium einsetzen musst.

  1. The boys say that it is very easy up that tree.[Die Jungen sagen, dass es sehr leicht ist, auf den Baum da zu klettern.]|easy to do something
  2. They hardly go nowadays.[Sie gehen heute nur noch selten schwimmen.]|go swimming/shopping usw.
  3. Don’t let him so long.[Lass ihn nicht so lange warten!]|let somebody do something
  4. When I was a child, we used my grandparents every week.[Als ich ein Kind war, sahen wir meine Großeltern jede Woche.]|gewohnheitsmäßige Handlung in der Vergangenheit: used to do something
  5. Are you used to up early?[Bist du daran gewöhnt, zeitig aufzustehen?]|gewohnheitsmäßige Handlung in der Gegenwart: be used to doing something|Beachte: Das to zeigt hier nicht den Infinitiv an, sondern steht in der Bedeutung von daran.

Setze die Verben richtig ein (Infinitiv mit/ohne to oder Gerundium).

  1. Last week my friends and I were busy (prepare)  a surprise party for our friend Judy.[Letzte Woche waren meine Freunde und ich damit beschäftigt, eine Überraschungsparty für unsere Freundin Judy vorzubereiten.]|be busy doing something
  2. She is very keen on (travel)  and had been abroad for some time.[Sie reist sehr gern und war einige Zeit im Ausland.]|be keen on doing something
  3. So why not (welcome)  her on her return?[Warum sie also nicht bei Rückkehr willkommen heißen?]|why not do something
  4. We asked her parents (give)  us the keys to her appartment.[Wir baten ihre Eltern, uns den Schlüssel zu ihrer Wohnung zu geben.]|ask someone to do something
  5. They liked our idea and offered (help)  us.[Sie fanden unsere Idee toll und boten an, uns zu helfen.]|offer to do something
  6. When Judy arrived at the airport yesterday, she was a bit disappointed about none of us (be)  there and her parents pretended not (know)  anything.[Als Judy gestern auf dem Flughafen ankam, war sie etwas enttäuscht, dass niemand von uns da war, und ihre Eltern taten so, als ob sie von nichts wüssten.]|be disappointed about somebody doing something|pretend to do something
  7. But when she came home, she was happy (see)  everybody again.[Aber als sie nach Hause kam, freute sie sich, alle wiederzusehen.]|be delighted to do something
  8. Although she hates (speak)  in front of many people, we made her (tell)  us about her time abroad.[Obwohl sie es hasst, vor vielen Leuten zu sprechen, brachten wir sie dazu, und über ihre Zeit im Ausland zu berichten.]|hate doing something|make somebody do something