Der Gedankenstrich im Englischen

Einleitung

Gedankenstriche können auf unterschiedliche Weise gebraucht werden – in den meisten Fällen markieren sie eine Sprechpause und betonen so den darauffolgenden bzw. umschlossenen Satzteil. Gedankenstriche kommen vor allem in informellen Texten vor, sollten aber sehr sparsam eingesetzt werden: maximal einmal pro Satz. In offiziellen Texten sollten Gedankenstriche maximal einmal pro Absatz zum Einsatz kommen.

Im Englischen gibt es zwei verschiedene Arten von Gedankenstrichen: den en-Dash (–), so breit wie der Buchstabe n; und den em-Dash (—), so breit wie der Buchstabe m. In manchen Stilführern wird der em-Dash empfohlen, dieser wird ohne Leerzeichen geschrieben. Viele Quellen, darunter auch renommierte Zeitungen (und diese Website), bevorzugen aber den en-Dash mit Leerzeichen davor und danach. Beide Formen sind richtig. Wichtig ist nur, sich für eine Variante zu entscheiden und dabei zu bleiben.

Inhalt

  • Gedankenstriche, Klammern, Kommas und Doppelpunkte
  • Zusammengehörigkeit
  • Themenwechsel
  • Zusatzinformationen
  • Wiederholungen und Unterbrechungen
  • Zahlen

Gedankenstriche, Klammern, Kommas und Doppelpunkte

Gedankenstriche verwenden wir wie Klammern, Kommas oder Doppelpunkte – sie sorgen allerdings für eine stärkere Betonung.

Beispiel:
Laura had a great holiday in Fiji – she really liked the beaches.Laura hat einen tollen Urlaub auf den Fidschis verbracht – sie hat die Strände wirklich gemocht.
There are a few things I can never remember – numbers, names, and something else.Es gibt ein paar Dinge, die ich mir nie merken kann – Zahlen, Namen und noch irgendwas.

Mit Gedankenstriche können wir auch Zusatzinformationen einschließen, die besonders betont werden sollen. Soll eine Zusatzinformation unauffälliger erscheinen, sind Klammern die bessere Wahl.

Beispiel:
My boss – who’s never late – didn’t turn up until midday yesterday.Mein Chef – der nie zu spät kommt – kam gestern erst um die Mittagszeit.
My boss (who’s never late) didn’t turn up until midday yesterday.Mein Chef (der nie zu spät kommt) kam gestern erst um die Mittagszeit.
Mandy – a doctor – works at the the Royal London Hospital.Mandy – eine Ärztin – arbeitet im Royal London Hospital.
Mandy (a doctor) works at the the Royal London Hospital.Mandy (eine Ärztin) arbeitet im Royal London Hospital.

Info

Je nachdem wie stark Zusatzinformationen im Satz betont werden sollen, können entweder Klammern, Kommas oder Gedankenstriche gesetzt werden.

Klammern - unbetont

Beispiel:
Connor (Amy's boyfriend) bought the tickets.Connor (Amys Freund) hat die Tickets gekauft.

Kommas - neutral

Beispiel:
Connor, Amy's boyfriend, bought the tickets.Connor, Amys Freund, hat die Tickets gekauft.

Gedankenstriche - betont

Beispiel:
Connor – Amy's boyfriend – bought the tickets.Connor – Amys Freund – hat die Tickets gekauft.

Zusammengehörigkeit

Ein Gedankenstrich kann auch verwendet werden, um anzuzeigen, dass zwei Dinge eine Verbindung haben bzw. miteinander in Beziehung stehen. In diesem Fall werden normalerweise keine Leerzeichen vor und nach dem Gedankenstrich gesetzt. (Im Deutschen verwenden wir hier Bindestriche.)

Beispiel:
The fifth annual father–son egg and spoon raceDas fünfte jährliche Vater-und-Sohn-Eierlaufen
The McCain–Feingold Act regulates the funding of political campaigns.Der McCain-Feingold-Act reguliert die Finanzierung von politischen Kampagnen.
The spying scandal put pressure on Australian–Indonesian relations.Der Spionnageskandal belastete die australisch-indonesischen Beziehungen.
The London–Paris train leaves almost every hour.Der Zug von London nach Paris fährt fast einmal die Stunde ab.

Info

Wie das untere Beispiel zeigt, ist es in manchen Fällen empfehlenswert, nicht auf die Leerzeichen zu verzichten, um Missverständnisse zu vermeiden.

Beispiel:
New Hampshire – San Francisco flight

Ohne Leerzeichen könnte der Satz auch so verstanden werden: Ein Flug von New Hampshire nach San Francisco oder ein neuer Flug von Hampshire nach San Francisco

Themenwechsel

Gedankenstriche verwenden wir, wenn wir innerhalb eines Satzes plötzlich das Thema wechseln.

Beispiel:
This is very important – are you listening to me?Das ist sehr wichtig – hörst du mir eigentlich zu?

Ein Gedankenstrich kann auch ausdrücken, dass die darauffolgende Information unerwartet oder überraschend ist.

Beispiel:
We went shopping in London – and met Robbie Williams.Wir waren in London shoppen – und haben Robbie Williams getroffen.

Zusatzinformationen

Gedankenstriche können genutzt werden, um Zusatzinformationen und Nachschübe einzuleiten und/oder zu betonen.

Beispiel:
He prayed to his God – to Allah.Er betete zu seinem Gott – zu Allah.
My grandfather will turn 93 this year – at least, I think so.Mein Großvater wird dieses Jahr 93 – zumindest glaube ich das.

Wiederholungen und Unterbrechungen

Wiederholt ein Sprecher ein Wort oder eine Silbe mehrmals nacheinander, weil er stottert, sehr unsicher ist oder sich einfach nur mehr Zeit verschaffen will, wird dazwischen ein Gedankenstrich gesetzt.

Beispiel:
I – I – I don't know.Ich – ich – ich weiß nicht.

In Dialogen und wörtlicher Rede werden Gedankenstriche auch verwendet, um zu verdeutlichen, dass ein Satz abgebrochen oder unterbrochen wird.

Beispiel:
“Can you give me –” suddenly, she stopped talking and left the room.
“What do you want?” I asked, but she was gone.„Gib mir mal den –“. Plötzlich hörte sie auf zu reden und verlies den Raum. „Was willst du?“, fragte ich, aber sie war weg.
Maria: So I said to Mayble –
Stranger: Excuse me. Can you tell me where the bus stop is?
Maria: Sure, just go straight on. You can’t miss it.Maria: Also sagte ich zu Mayble – Unbekannter: Entschuldigung, können Sie mir sagen, wo die Bushaltestelle ist? Maria: Natürlich. Gehen Sie einfach immer gerade aus. Sie können sie nicht verfehlen.

Zahlen

Zwischen zwei Zahlen wird ein Gedankenstrich gesetzt, um eine Dauer oder eine Zeitspanne auszudrücken. Leerzeichen werden hier üblicherweise nicht gesetzt.

Beispiel:
The winter of 2013–2014 was very cold.Der Winter 2013/2014 war sehr kalt.
The information is on pages 15–35.Die Informationen sind auf den Seiten 15-16.
The office is open everyday from 9:00am–5:30pm.Das Büro ist jeden Tag von 9:00–17:30 Uhr geöffnet.

Auch bei Spielständen oder Wahlergebnissen werden im Englischen Gedankenstriche verwendet.

Beispiel:
Manchester United beat Arsenal 3–0 in last Sunday’s match.Manchester United gewann letzten Sonntag 3:0 gegen Arsenal.
She was voted class president 15–7.Sie wurde mit 15:7 Stimmen zur Klassensprecherin gewählt.