Die Kommas im Englischen

Einleitung

Im Englischen werden Kommas vor allem verwendet, um Sätze klar zu strukturieren. Zu viele Kommas können ablenken, zu wenige können dazu führen, dass der Text schwer lesbar oder schwer verständlich wird. Texte sollten also stets auf ihre Lesbarkeit hin überprüft werden. Das benötigt ein wenig Übung. Als Erstes sollten wir uns aber anschauen, an welchen Stellen Kommas gesetzt werden müssen und an welchen sie auch weggelassen werden können. Dabei helfen uns die unten stehenden Überschriften.

Inhalt

  • Hauptsätze
  • Haupt-und Nebensätze
  • Gegensätze
  • Relativsätze
  • Einleitende Sätze, Wörter und Wendungen
  • Zusatzinformationen
  • Direkte Rede
  • Question Tags
  • Kommas nach Yes/No
  • Kommas mit Please
  • Aufzählungen
  • Konjunktionaladverbien
  • Adjektive
  • Anrede und Grußformel
  • Namen
  • Geographische Bezeichnungen und Adressen
  • Zahlen
  • Lesbarkeit

Hauptsätze

Sind zwei Hauptsätze mit and, so, for, nor, or, yet, oder but verbunden, müssen sie mit Komma voneinander abgetrennt werden.

Beispiel:
We ran out of fuel, and the nearest petrol station was 5 miles away.Uns ging das Benzin aus und die nächste Tankstelle war 5 Meilen enfernt.
You can take the tram, or you can take the bus.Du kannst die Straßenbahn nehmen, oder du kannst den Bus nehmen.
I was standing on a crowded tram, yet I felt all alone.Ich stand in einer vollen Straßenbahn, trotzdem fühlte ich mich sehr alleine.

Die Reihenfolge der beiden Sätze ist beliebig und hat keine Auswirkung auf die Position des Kommas.

Beispiel:
They went to school every day, but they never did their homework.Sie gingen jeden Tag zur Schule, aber sie machten nie ihre Hausaufgaben.
They never did their homework, but they went to school every day.Sie machten nie ihre Hausaufgaben, aber sie gingen jeden Tag zur Schule.

Wird die Konjugation so benutzt, gibt es eine Ausnahme. Hier dürfen die Sätze nicht beliebig vertauscht werden.

Beispiel:
She needed some milk, so she went to the shops.Sie brauchte Milch, also ging sie einkaufen.

Auch bei aufeinanderfolgenden unvollständige Sätzen, muss ein Komma gesetz werden, außer sie sind mit or, and, oder but verbunden.

Beispiel:
She ran down the stairs, opened the door, saw her boyfriend and gave him a kiss.Sie rannte die Treppe herunter, machte die Tür auf, sah ihren Freund und gab ihm einen Kuss.
She ran down the stairs opened the door saw her boyfriend gave him a kiss.Sie rannte die Treppe herunter und machte die Tür auf und sah ihren Freund und gab ihm einen Kuss

Haupt-und Nebensätze

Folgt auf einen Nebensatz ein Hauptsatz, muss ein Komma gesetzt werden.

Beispiel:
After I fed the cat, I washed my hands.Nachdem ich die Katze gefüttert hatte, wusch ich mir die Hände.
Before she goes to bed, Judy always brushes her teeth. Bevor sie ins Bett geht, putzt sich Judy immer die Zähne.
In order to tie his shoelaces, he stopped walking.Um ihre Schuhsenkel zu binden, hielt sie an.
If I go to London, I'll visit the Tower.Wenn ich nach London gehe, werde ich mir den Tower anschauen.

Wenn aber auf einen Hauptsatz ein Nebensatz folgt, wird kein Komma gesetzt.

Beispiel:
I washed my hands after feeding the cat.Ich wusch mir die Hände, nachdem ich die Katze gefüttert hatte.
Judy always brushes her teeth before she goes to bed.Judy putzt sich immer die Zähne, bevor sie ins Bett geht.
He stopped walking in order to tie his shoelaces.Sie hielt an, um ihre Schuhsenkel zu binden.
I'll visit the Tower if I go to London.Ich werde mir den Tower anschauen, wenn ich nach London gehe.

Siehe auch: Aussagesätze

Gegensätze

Bei Gegensätzen, auch wenn sie durch and bzw. but verbunden sind, wird ein Komma gesetzt.

Beispiel:
It was the father, and not the son, who went to the disco every Friday. Der Vater, nicht der Sohn, ging jeden Freitag in die Disco.

Relativsätze

Bei nicht notwendigen Relativsätzen, den sogenannten non-defining relative clauses, wird vor die Relativpronomen who und which ein Komma gesetzt. Die Kommas zeigen in diesem Fall an, dass die Informationen im Relativsatz nicht zur Identifikation notwendig sind.

Beipsiel:
Her brother, who lives in Chicago, came to see her.Ihr Bruder, der in Chicago lebt, kam sie besuchen.

Sie hat nur einen Bruder. Er lebt in Chicago und kam sie besuchen.

My next door neighbour, who has a beautiful garden, is a dentist.Meine direkte Nachbarin, die einen schönen Garten hat, ist Zahnärztin.

Ich habe nur eine direkte Nachbarin. Sie ist Zahnärztin und hat einen schönen Garten.

Bei notwendigen Relativsätzen, den sogenannten defining relative clauses, werden keine Kommas verwendet, da die Informationen, die hier gegeben werden, wesentlich sind.

Beispiel:
Her brother who lives in Chicago came to see her.Ihr Bruder, der in Chicago lebt, kam sie besuchen.

Sie hat mehr als einen Bruder und derjenige, der in Chicago lebt, kam sie besuchen.

My next door neighbour who has a beautiful garden is a dentist.Meine direkte Nachbarin, die einen schönen Garten hat, ist Zahnärztin.

Ich habe mehr als eine direkte Nachbarin und diejenige, die Zahnärztin ist, hat einen schönen Garten.

Vor dem Relativpronomen that wird generell kein Komma gesetzt.

Beispiel:
The book that I’m reading is interesting.Das Buch, das ich lese, ist interessant.
Where are the eggs that were in the fridge?Wo sind die Eier, die im Kühlschrank waren?

Siehe auch: Relativsätze

Einleitende Sätze, Wörter und Wendungen

Gibt es vor dem Hauptsatz einen Einleitungssatz oder ein einleitendes Wort, wird ein Komma gesetzt. Einleitungssätze können z. B. Infinitivsätze, Präpositionalsätze oder Partizipialsätze sein.

Beispiel:
To improve her English, she practised on Lingolía every day. (Infinitivsatz)Um ihr Englisch zu verbessern, übte sie jeden Tag auf Lingolía.
Before he went to New York, he had spent a year in Australia. (Präpositionalsatz)Bevor er nach New York ging, hatte er ein Jahr in Australien verbracht.
Having said this, he left the room. (Partizipialsatz)Als er dies gesagt hatte, verlies er den Raum.

Nach einleitenden Wörtern und Wendungen, wird ebenfalls ein Komma gesetzt. Einleitende Wörter sind beispielsweise yes, well und however; einleitende Wendungen beispielsweise by the way oder a long time ago.

Beispiel:
Well, maybe it was an accident. (einleitendes Wort)Naja, vielleicht war es keine Absicht.
By the way, My name is Mike not Mickey. (einleitende Wendung)Nebenbei bemerkt, ich heiße Mike, nicht Mickey.
A long time ago, dinosaurs walked the earth. (einleitende Wendung)Vor langer Zeit gab es Dinosaurier auf der Erde.

Zusatzinformationen

Zusatzinformationen, Wendungen, Teilsätze und einzelne Wörter, die im Satz keine wesentliche Bedeutung haben, werden mit zwei Kommas vom Rest des Satzes abgetrennt.

Beispiel:
Thank you, ladies and gentlemen, for giving me the opportunity to speak to you today.Danke, meine Damen und Herren, dass Sie mir die Möglichkeit gegeben haben, heute zu Ihnen zu sprechen.
We were, believe it or not, in love.Wir waren, ob Sie es nun glauben oder nicht, ineinander verliebt.
My mother, however, did not agree.Meine Mutter allerdings war nicht einverstanden.
Next Saturday, which is my sister’s birthday, is the only day I’m available to see you.Der nächste Samstag, das ist der Geburtstag meiner Schwester, ist der einzige Tag, an dem ich Zeit habe, dich zu treffen.

Info

Je nachdem welche Bedeutung wir den Zusatzinformationen geben wollen, können sie mit Klammern, Kommas oder mit Gedankenstrichen vom Rest des Satzes abgetrennt werden.

Klammern – unbetont

Beispiel:
Connor (Amy's boyfriend) bought the tickets.Connor (Amys Freund) hat die Tickets gekauft.

Kommas – neutral

Beispiel:
Connor, Amy's boyfriend, bought the tickets.Connor, Amys Freund, hat die Tickets gekauft.

Gedankenstriche – betont

Beispiel:
Connor – Amy's boyfriend – bought the tickets.Connor – Amys Freund – hat die Tickets gekauft.

Bei nicht notwendigen Relativsätzen (non-defining relative clauses) werden ebenfalls Kommas verwendet.

Beispiel:
The couch, which is very comfortable, is yellow.Das Sofa, das sehr bequem ist, ist gelb.

Bei notwendigen Relativsätzen (defining relative clauses) und vor that steht kein Komma.

Beispiel:
His daughter who is five just started school.Seine Tochter, die fünf Jahre als ist, hat vor kruzem mit der Schule angefangen.

Er hat mehr als nur eine Tochter.

The book that I’m reading is very interesting.Das Buch, das ich lese, ist sehr interessant.

See also: Relative clauses

Direkte Rede

Der Einleitungssatz wird mit einem Komma (nicht wie im Deutschen mit Doppelpunkt) von der direkten Rede abgetrennt.

Beispiel:
She said, “I was in London last year.”Sie sagte: „Letztes Jahr war ich in London.“

Steht die direkte Rede am Anfang des Satzes, wird das Komma noch vor den Ausführungszeichen gesetzt (das Komma ersetzt in diesem Fall den Punkt).

Beispiel:
“I was in London last year,” she said. „Letztes Jahr war ich in London“, sagte sie.

Steht am Ende der wörtlichen Rede eine Frage- oder Ausrufezeichen, wird kein Komma gesetzt.

Beispiel:
“Were you in London last year?” he asked. „Warst du letztes Jahr in London?“, fragte er.
(aber: He asked, “Were you in London last year?”)Er fragte: „Warst du letztes Jahr in London?“
“Great!” she replied. „Großartig!“, antwortete sie. (aber: She replied, “Great!”)Sie antwortete:„Großartig!“

Siehe auch: Anführungszeichen: Direkte Rede

Question Tags

Vor Question Tags (Frageanhängseln) steht immer ein Komma.

Beispiel:
You are Scottish, aren’t you? Du bist Schotte, nicht wahr?
She lives in Toronto, doesn’t she?Sie lebt in Toronto, nicht wahr?

Kommas nach Yes/No

Nach yes und no muss ein Komma gesetzt werden.

Beispiel:
Yes, I can help you.Ja, ich kann dir helfen.
No, he’s not here at the moment.Nein, er ist im Moment nicht da.

Kommas mit Please

Steht please am Ende des Satzes, muss davor ein Komma gesetzt werden.

Beispiel:
Send me an email, please.Schick mir eine E-Mail, bitte.
Can you return the library books, please?Kannst du die Bücher aus der Bibliothek zurückgeben, bitte?

Steht please am Satzanfang, wird üblicherweise kein Komma gesetzt.

Beispiel:
Please send me an email.Bitte schick mir eine E-Mail.
Please clean your room.Bitte räum dein Zimmer auf.

Um please am Satzanfang besonders zu betonen, kann jedoch ein Komma gesetzt werden.

Beispiel:
Please, don't forget to send me that email.Bitte vergiss nicht, mir diese E-Mail zu schicken.
Please, return those library books as soon as possible.Bitte bring diese Bücher aus der Bibliothek so schnell wie möglich zurück.

Aufzählungen

Bei einer Aufzählung werden die verschiedenen Elemente mit Kommas voneinander abgetrennt.

Beispiel:
Old McDonald had a pig, a dog, a cow, a horse.Old McDonald hatte ein Schwein, einen Hund, eine Kuh, ein Pferd.

Vor and kann ein Komma gesetzt werden, es ist aber nicht verpflichtend. Man sollte sich jedoch für eine Möglichkeit entscheiden und diese einheitlich anwenden.

Beispiel:
Old McDonald had a pig, a dog, a cow and a horse.Old McDonald hatte ein Schwein, einen Hund, eine Kuh und ein Pferd.
Old McDonald had a pig, a dog, a cow, and a horse.Old McDonald hatte ein Schwein, einen Hund, eine Kuh und ein Pferd.

Info

In manchen Fällen ist das Komma vor and sehr empfehlenswert, um Unklarheiten zu vermeiden.

Beispiel:
She thanked her parents, Mark and Luisa.Sie dankte ihren Eltern, Mark und Luisa.

Dankte sie vier Personen? Oder dankte sie ihren Eltern, die Mark und Luisa heißen? Es ist nicht ganz klar, was gemeint ist.

She thanked her parents, Mark, and Luisa.Sie dankte ihren Eltern, Mark und Luisa.

Sie bedankte sich bei vier Personen. In diesem Fall ist ganz klar, was gemeint ist.

Vor and setzen wir kein Komma, wenn die beiden dadurch verbundenen Wörter eine Einheit bilden. (Ham and eggs, also Eier mit Schinken, ist ein Gericht und als solches eine Einheit, die nicht durch ein Komma auseinandergerissen werden sollte.)

Beispiel:
Old McDonald had soup, ham and eggs and apple pie for dinner.Der alte McDonald aß Suppe, Eier und Schinken und Apfelkuchen zu Abend.
Old McDonald had soup, ham and eggs, and apple pie for dinner.Der alte McDonald aß Suppe, Eier und Schinken und Apfelkuchen zu Abend.

Sind die verschiedenen Elemente einer Aufzählung durchgängig mit and, or, nor etc. voneinander abgetrennt, wird kein Komma gesetzt.

Beispiel:
Old McDonald had a pig and a dog and a cow and a horse.Old McDonald hatte ein Schwein und einen Hund und eine Kuh und ein Pferd.
Did Old McDonald have a pig or a dog or a cow or a horse?Hatte Old McDonald ein Schwein oder einen Hund oder eine Kuh oder ein Pferrd?
Old McDonald neither had a pig nor a dog nor a cow nor a horse.Old McDonald hatte weder ein Schwein noch einen Hund noch eine Kuh noch ein Pferd.

Konjunktionaladverbien

Nach Konjunktionaladverbien wie: however, in fact, therefore, nevertheless, moreover, furthermore, still und instead wird ein Komma gesetzt.

Beispiel:
Therefore, he didnt say a word.Aus diesem Grund sagte er kein Wort.
In fact, Mary had never been to Spain.In Wirklichkeit war Mary noch nie in Spanien.
Still, I wasn’t sure if I believed him.Ich war immer noch nicht sicher, ob ich ihm glaubte.

Steht das Adverb in der Mitte des Satzes, wird es von zwei Kommas eingeschlossen.

Beispiel:
The thief, however, was very clever.Der Dieb aber war sehr schlau.
Mary had, in fact, never been to Spain.Mary war in Wirklichkeit noch nie in Spanien.

Nach then, so, yet und too kann ein Komma gesetzt werden, es ist aber nicht verpflichtend.

Beispiel:
So, she entered the house.Also kam sie ins Haus.
So she entered the house.Also kam sie ins Haus.
It wasn’t dark, yet.Es war noch nicht dunkel.
It wasn’t dark yet.Es war noch nicht dunkel.
He needed to go to the dentist, too.Er musste auch zum Zahnarzt.
He needed to go to the dentist too.Er musste auch zum Zahnarzt.

Adjektive

Gleichrangige Adjektive

Bei mehreren gleichrangigen Adjektiven, die sich auf dasselbe Nomen beziehen, müssen Kommas gesetzt werden. Gleichrangige Adjektive beschreiben sehr ähnliche Merkmale eines Nomens.

Beispiel:
A wet, cold, windy morning.Ein nasser, kalter, windiger Morgen.

In diesem Beispiel beschreiben alle drei Adjektive das Wetter.

Samantha thinks that the Mona Lisa is a weird, ugly painting. Samantha denkt, dass die Mona Lisa ein seltsames, hässliches Gemälde ist.

In diesem Beispiel drücken beide Adjektive Samanthas Meinung zum Gemälde aus.

I was driving down a slippery, wet road.Ich bin eine rutschige, nasse Straße heruntergefahren.

In diesem Beispiel beschreiben beide Adjektive die Gegebenheiten auf der Straße.

She is a friendly, open-minded person.Sie ist eine freundliche, offene Person.

In diesem Beispiel beschreiben beide Adjektive die Persönlichkeit der genannten Person.

Info

Es gibt zwei Möglichkeiten zu überprüfen, ob Adjektive gleichrangig sind oder nicht. Sie sind gleichrangig, wenn

  • die Reihenfolge der Adjektive vertauscht werden kann, ohne dass sich die Bedeutung ändert.
    Beispiel:
    a cold, wet, windy morningein kalter, nasser, windiger Morgen.
  • die Kommas mit and ersetzt werden können.
    Beispiel:
    I was driving down a slippery and wet road.Ich fuhr eine rutschige und nasse Straße entlang.

Adjektiv und Nomen als feste Verbindung

Folgen zwei Adjektive aufeinander und das letzte bildet eine feste Verbindung mit dem Nomen, darf kein Komma gesetzt werden.

Beispiel:
He was a clever young man.Er war ein kluger junger Mann.

In diesem Beispiel bilden young und man eine Einheit, die durch clever näher beschrieben wird.

She wore a white silk scarf.Sie trug einen weißen Seidenschal.

In diesem Beispiel bilden silk und scarf eine Einheit, die durch white näher beschrieben wird.

Kategorien von Adjektiven

WahrnehmungGröße/FormAlterFarbeUrsprungMaterialZweck Nomen
tall 30-year-old American woman
beautiful big new yellow Italian canvas beach bag
strange gold woollen evening gown

Folgen mehrere Adjektive aus ein und derselben Kategorie aufeinander handelt es sich automatisch um gleichrangige Adjektive und es muss ein Komma gesetzt werden.

Beispiel:
a big, tall buildingEin großes, hohes Gebäude

Folgen mehrere Adjektive aus unterschiedlichen Kategorien in oben dargestellter Reihenfolge aufeinander, werden diese nicht mit Komma getrennt. Sie bilden eine Einheit.

Beispiel:
The school has hard old wooden chairs.Die Schule hat harte alte Holzstühle.

Info

Kein Komma wird gesetzt zwischen einem Adjektiv und einem Nomen sowie zwischen einem Adverb und einem Adjektiv.

Beispiel:
My cousin is a published writer.Mein Cousin ist ein veröffentlichter Schriftsteller.
Her house was wonderfully clean.Ihr Haus war wunderbar sauber.

Siehe auch: Gedankenstrich

Anrede und Grußformel

Wird jemand direkt mit Namen oder Titel angesprochen, muss danach ein Komma gesetzt werden.

Beispiel:
Greg, can I talk to you for a second?Greg, könnte ich dich kurz sprechen?
Thank you, Doctor, for all of your help.Danke, Herr Doktor, für all Ihre Hilfe.

In persönlichen Briefen wird nach der Anrede ein Komma gesetzt.

Beispiel:
Dear Francis,Lieber Francis,

Im britischen Englisch kann man im offiziellen Briefverkehr ein Komma nach der Anrede setzen, es ist aber nicht verpflichtend. Im amerikanischen Englisch setzt man bei offiziellen Briefen einen Doppelpunkt nach der Anrede.

Beispiel:
BE → Dear Mr JeffersonSehr geehrter Herr Jefferson,
BE → Dear Mr Jefferson,
AE → Dear Mr. Jefferson:

Nach der Grußformel kann ein Komma gesetzt werden, muss aber nicht.

Beispiel:
Sincerely,Mit freundlichen Grüßen
Sincerely

Kohärenz ist das A und O

Im Schriftverkehr ist es wichtig, dass die Form in sich stimmig ist. Wenn bei der Anrede kein Komma verwendet wurde, sollte bei der Grußformel am Ende auch kein Komma stehen.

Beispiel:
Dear Ms Mathews
Sincerly
oder
Dear Mr Jefferson,
Sincerely,

Namen

Bei Namen wird ein Komma verwendet, wenn der Nachname vor dem Vornamen steht oder wenn der Titel auf den Namen folgt.

Beispiel:
Smith, John
Lisa Jones, Ph.D.

Geographische Bezeichnungen und Adressen

Kommas werden verwendet, um Teile von geographischen Bezeichnungen (Städte, Staaten, Länder) voneinander abzutrennen. Nach dem letzten Teil der geographischen Bezeichnung muss nicht unbedingt ein Komma gesetzt werden.

Beispiel:
Hollywood, Ireland(,) is not as famous as Hollywood, California.Hollywood in Irland ist nicht so bekannt wie Hollywood in Kalifornien.
She comes from Melbourne, Australia.Sie kommt aus Melbourne (Australien).
Dallas, Texas(,) is in the USA.Dallas (Texas) befindet sich in den USA.

Wie im Deutschen werden auch im Englischen bei Adressen Kommas verwendet.

Beispiel:
His address is 46 Baker Street, London, NW2 2LK, Great Britain.Seine Adresse ist Baker Street 46, London, NW2 2 LK, Großbritannien.

Zahlen

Bei Zahlen unterscheidet sich die Zeichensetzung im Englischen vom Deutschen.

Tausender werden im Englischen durch Kommas abgetrennt (nicht wie im Deutschen durch Punkte).

Beispiel:
4,1824.182
3,460,7593.460.759

Dafür steht bei Dezimalzahlen im Englischen ein Punkt (nicht wie im Deutschen ein Komma).

Beispiel:
$3.493,49 $

Wenn beim Datum erst der Monat, dann der Tag und danach das Jahr genannt wird, muss nach dem Tag ein Komma gesetzt werden. (Punkte werden im Englischen für die Datumsangabe nie verwendet.)

Beispiel:
April 16, 201416. April 2014

Wenn eine Datumsangabe aus nur zwei Elementen besteht, wird kein Komma gesetzt.

Beispiel:
I was born in May 1972.Ich wurde im Mai 1972 geboren.

Lesbarkeit

Kommas helfen dabei, einen Satz klar zu gliedern, sodass ein leicht lesbarer und verständlicher Text entsteht. Ein Satz ist dann gut gegliedert, wenn der Leser weiß, wann eine kurze Pause gemacht werden muss.

Beispiel:
Above, the eagle flew gracefully through the air.Am Himmel flog ein Adler anmutig durch die Lüfte.

Info

Ohne das Komma könnte der Leser die ersten drei Wörter auch als Einheit sehen (Über dem Adler flog …) und müsste den Satz eventuell zweimal lesen, um ihn zu verstehen. Steht aber ein Komma hinter above, ist der Satz auf Anhieb verständlich.