Verneinung

Einleitung

Die Verneinung bilden wir im Englischen häufig mit dem Hilfsverb do. In einigen Fällen müssen wir aber ein anderes Hilfsverb bzw. kein Hilfsverb verwenden.

The boy is from England, but the girl is not from England.

They are not talking because she doesn’t speak English.

They have not got a dictionary.

Werbung

Verneinung ohne Hilfsverb

Bei Modalverben oder be als Vollverb verwenden wir kein Hilfsverb.

Bei Modalverben steht not zwischen Modalverb und Vollverb. Meistens werden dabei das Modalverb und not zu einer Kurzform zusammengezogen.

Beispiel:
I can’t speak French.Ich kann nicht Französisch sprechen.

Bei be als Vollverb (im Simple Present oder Simple Past) setzen wir not einfach hinter die Form von be. In der gesprochenen Sprache verwenden wir oft eine Kurzform (siehe Tabelle).

Beispiel:
He is from England, but she is not from England.Er ist aus England, aber sie ist nicht aus England.
Hes from England, but she’s not/isn’t from England.
Pronomen Langform Kurzform
Simple Present I I am not I’m not
you, we, they you are not you’re not/you aren’t
he, she, it he is not he’s not/he isn’t
Simple Past I, he, she, it I was not I wasn’t
you, we, they you were not you weren’t

Verneinung mit dem Hilfsverb «do»

Bei allen anderen Verben im Simple Present oder Simple Past müssen wir in der Verneinung das Hilfsverb do + not vor das eigentliche Verb setzen.

Beispiel:
We speak English. → We do not speak English.Wir sprechen Englisch. → Wir sprechen kein Englisch.

Die Besonderheit ist hier, dass das eigentliche Verb in der Verneinung immer in der Grundform steht. Nur das Hilfsverb do wird gebeugt. Wir verwenden does für die 3. Person Singular im Simple Present (sonst do) und did für alle Formen im Simple Past.

Beispiel:
They speak English. → They do not speak English.Sie sprechen Englisch. → Sie sprechen kein Englisch.
He speaks English. → He does not speak English. Er spricht Englisch. → Er spricht kein Englisch.
They spoke English. → They did not speak English. Sie sprachen englisch. → Sie sprachen nicht englisch.

Auch für die Formen von do gibt es eine Kurzform, die wir in der gesprochenen Sprache bevorzugen:

Beispiel:
They do not speak English. → They don’t speak English.Sie sprechen kein Englisch.
Pronomen Langform Kurzform
Simple Present I, you, we, they I do not I don’t
he, she, it he does not he doesn’t
Simple Past alle Formen I did not I didn’t

Verneinung mit einem anderen Hilfsverb

Die zusammengesetzten Zeiten und das Passiv haben bereits ein Hilfsverb, das wir auch in der Verneinung verwenden. Wir schieben also nur noch das Wörtchen not zwischen das Hilfsverb und das eigentliche Verb.

Beispiel:
They are speaking English. → They are not speaking English.Sie sprechen gerade englisch. → Sie sprechen gerade nicht englisch. (Present Progressive)
They have spoken English. → They have not spoken English.Sie haben englisch gesprochen. → Sie haben nicht englisch gesprochen. (Present Perfect Simple)
They will speak English. → They will not speak English.Sie werden englisch sprechen. → Sie werden nicht englisch sprechen. (Future I)
English is spoken in that country. → English is not spoken in that country.In dem Land wird Englisch gesprochen. → In dem Land wird nicht Englisch gesprochen. (Passiv)

Für die Verneinung mit anderen Hilfsverben gibt es ebenfalls übliche Kurzformen:

full form contraction
I have not spoken. I haven’t spoken./I’ve not spoken.
She has not spoken. She hasn’t spoken./She’s not spoken.
We had not spoken. We hadn’t spoken./We’d not spoken.
They will not speak. They won’t speak./They’ll not speak.
English is not spoken there. English isn’t spoken there.

Besonderheiten beim Verb „have“

Verwenden wir das Verb have, um eine Zugehörigkeit oder einen Besitz anzuzeigen, gibt es zwei Möglichkeiten bei der Verneinung.

Die förmliche Methode ist, das Verb have mit dem Hilfsverb do zu verwenden.

Beispiel:
They have a dictionary. → They do not have a dictionary.Sie haben ein Wörterbuch. → Sie haben kein Wörterbuch.

Im britischen Englisch verwenden wir aber auch oft die Form have got (wörtlich übersetzt: bekommen haben). In der Verneinung nehmen wir in diesem Fall nicht das Hilfsverb do, sondern setzen einfach not zwischen have und got.

Beispiel:
They have got a dictionary. → They have got a dictionary.Sie haben ein Wörterbuch. → Sie haben kein Wörterbuch.

Beachte

Die Form mit have got ist nur im britischen Englisch üblich, nicht im amerikanischen Englisch.