Reported Speech (Indirect Speech)

Einleitung

Wenn wir berichten, was jemand gesagt hat, verwenden wir meist nicht den exakten Wortlaut mit Anführungszeichen (wörtliche Rede), sondern die indirekte Rede. Die indirekte Rede wird durch bestimmte Wendungen eingeleitet.

Beispiel:
He says/said …
She explains/explained …
She tells/told me …
He asks/asked …

Beispiel

Mandy is sitting in the café where James works. He tells her, “I work in this café almost every day. Yesterday I saw a famous TV presenter here for the first time. She was eating an ice-cream at the table where you are sitting now.” Bild 1
Bild 2 A week later, Mandy is speaking to a friend on the phone, “I saw James at the café last week. He said that he worked in that café almost every day, and that the day before he had seen a famous TV presenter there for the first time. She had been eating an ice-cream at the table where I was sitting at that moment.”
Werbung

Aussagesätze

Beim Umwandeln von Aussagesätzen müssen wir folgende Punkte beachten:

    • Änderung der Pronomen
      Beispiel:
      He said, “I saw a famous TV presenter.”Er sagte: „Ich habe eine berühmte Fernsehmoderatorin gesehen.“
      He said (that) he had seen a famous TV presenter.Er sagte, er habe eine berühmte Fernsehmoderatorin gesehen.
    • Änderung der Orts- und Zeitangaben (siehe Tabelle ganz unten)
      Beispiel:
      He said, “I saw a famous TV presenter here yesterday.”Er sagte: „Ich habe gestern hier eine berühmte Fernsehmoderatorin gesehen.“
      He said (that) he had seen a famous TV presenter there the day before.Er sagte, er habe am Tag zuvor dort eine berühmte Fernsehmoderatorin gesehen.
    • Änderung der Zeitform (backshift)
      Beispiel:
      He said, “She was eating an ice-cream at the table where you are sitting.”
      He said (that) she had been eating an ice-cream at the table where I was sitting.Er sagte: „Sie aß ein Eis an dem Tisch, an dem du sitzt.“
      Er sagte, dass sie an dem Tisch ein Eis gegessen habe, an dem ich saß.

Änderung der Zeitform (backshift)

Steht der Einleitungssatz im Simple Past (z. B. He said), muss die Zeitform um eine Stufe zurückgesetzt werden (siehe Tabelle). Das nennt man im Englischen backshift.

Beispiel:
He said, “I work every day.”
He said that he worked every day.Er sagte: „Ich arbeite jeden Tag.“
Er sagte, dass er jeden Tag arbeite.
He said, “I saw a TV presenter.”
He said that he had seen a TV presenter.Er sagte: „Ich habe eine Fernsehmoderatorin gesehen.“
Er sagte, dass er eine Fernsehmoderatorin gesehen habe.
He said, “She was sitting where you are sitting.”
He said that she had been sitting where I was sitting.Er sagte: „Sie saß da, wo du sitzt.“
Er sagte, dass sie da gesessen habe, wo ich saß.
Wörtliche RedeIndirekte Rede
Simple Present Simple Past
Present Progressive Past Progressive
Simple Past Past Perfect Simple
Present Perfect Simple
Past Perfect Simple
Past Progressive Past Perfect Progressive
Present Perfect Progressive
Past Perfect Progressive
Future I (going to) was / were going to
Future I (will) Conditional I (would)
Conditional I (would)

Die Verben could, should, would, might, must, needn’t, ought to, used to ändern sich normalerweise nicht.

Beispiel:
He said, “I could have asked her for an autograph.” – He said that he could have asked her for an autograph.Er sagte: „Ich hätte sie um ein Autogramm bitten können.“
Er sagte, dass er sie um ein Autogramm hätte bitten können.

Keine Änderung der Zeitform

Wenn der Einleitungssatz aber im Simple Present steht (z. B. He says), bleibt die Zeitform der Aussage unverändert. Der Einleitungssatz drückt ja aus, dass die Aussage sofort wiederholt wird (und nicht zu einem späteren Zeitpunkt).

Beispiel:
He says, “I saw a TV presenter.”
He says that he saw a TV presenter.Er sagt: „Ich habe eine Fernsehmoderatorin gesehen.“
Er sagt, dass er eine Fernsehmoderatorin gesehen habe.

In manchen Fällen müssen wir aber die Verbform ändern.

Beispiel:
He says, “I work every day.”
He says that he works every day.Er sagt: „Ich arbeite jeden Tag.“
Er sagte, dass er jeden Tag arbeite.
He says, “She was sitting where you are sitting.”
He says that she was sitting where I am sitting.Er sagt: „Sie saß da, wo du sitzt.“
Er sagt, dass sie da gesessen habe, wo ich sitze.

Fragesätze

Beim Umwandeln von Fragesätzen müssen wir folgende Punkte beachten:

    • Wie im Aussagesatz müssen wir die Pronomen, Orts- und Zeitangaben ändern und die Zeitform zurücksetzen (backshift).
    • Anstelle von that (wie im Aussagesatz) steht das Fragewort. Gibt es kein Fragewort, nehmen wir whether/ifob.
      Beispiel:
      She asked him, “How often do you work?”
      → She asked him how often he worked.Sie fragte ihn: „Wie oft arbeitest du?“
      Sie fragte ihn, wie oft er arbeitet.

      He asked me, “Do you know any famous people?”
      → He asked me if/whether I knew any famous people.Er fragte mich: „Kennst du irgendwelche berühmten Leute?“
      Er fragte mich, ob ich irgendwelche berühmten Leute kenne.
    • Das Subjekt steht in der umgewandelten Frage vor dem Verb. (In der normalen Frage steht das Subjekt hinter dem Hilfsverb.)
      Beispiel:
      I asked him, “Have you met any famous people before?”
      → I asked him if he had met any famous people before.Ich fragte ihn: „Hast du früher schon berühmte Menschen getroffen?“
      → Ich fragte ihn, ob er früher schon berühmte Menschen getroffen habe.
    • Bei Fragen in der indirekten Rede verwenden wir das Hilfsverb do nicht. Dafür muss eventuell das eigentliche Verb gebeugt werden (in der 3. Person Einzahl oder im Simple Past).
      Beispiel:
      I asked him, “What do you want to tell me?”
      → I asked him what he wanted to tell me.Ich fragte ihn: „Was willst du mir erzählen?“
      → Ich fragte ihn, was er mir erzählen wolle.
    • Bei Frage nach dem Subjekt, kommt das Verb direkt nach who oder what (wer/was).
      Beispiel:
      I asked him, “Who is sitting here?”
      → I asked him who was sitting there.Ich fragte ihn: „Wer sitzt hier?“
      → Ich fragte ihn, wer dort sitze.

Info

Indirekte Fragen verwenden wir nicht nur, um zu berichten, was eine andere Person gefragt hat, sondern z. B. um eine besonders höfliche Frage zu stellen:

Beispiel:
Where is the train station?
→ Could you tell me where the train station is?Wo ist der Bahnhof? → Könnten Sie mir sagen, wo der Bahnhof ist?
Can you help me?
→ I wonder if you can help me.Kannst du mir helfen? → Kannst du mir eventuell helfen?
wörtlich: Ich frage mich, ob du mir helfen kannst.

Aufforderungen/Bitten

Beim Umwandeln von Aufforderungen und Bitten brauchen wir nur die Pronomen sowie die Orts- und Zeitangaben anpassen. Die Zeitformen müssen wir bei Aufforderungen und Bitten nicht beachten – wir verwenden einfach to + Grundform des Verbs.

Beispiel:
He said, “Watch the TV presenter’s show tonight.”
He told me to watch the TV presenter’s show that evening.Er sagte: Sieh dir heute Abend die Show der Moderatorin an!
Er sagte, ich sollte mir an dem Abend die Show der Moderatorin ansehen.

Handelt es sich um eine negative Aufforderung, verwenden wir in der indirekten Rede not to + Grundform des Verbs.

Beispiel:
He said, “Don’t watch the TV presenter’s show tonight.”
He told me not to watch the TV presenter’s show that evening.Er sagte: Sieh dir heute Abend die Show der Moderatorin nicht an!
Er sagte, ich sollte mir an dem Abend die Show der Moderatorin nicht ansehen.

Wendungen mit who/what/how und Infinitiv

Wenn es in der indirekten Rede darum geht, dass man etwas machen soll oder kann, können wir Subjekt und Modalberb auch weglassen und das Fragewort who/what/where/how direkt mit dem Infinitiv verbinden.

Beispiel:
Just tell me when I should stop.
→ Just tell me when to stop.Sag mir einfach, wann ich aufhören soll.
She doesn’t know what she should do.
→ She doesn’t know what to do.Sie weiß nicht, was sie tun soll.
I asked him how I could get to the post office.
→ I asked him how to get to the post office.Ich fragte ihn, wie man zum Postamt kommt.

Typische Änderungen von Ort und Zeit

Wörtliche RedeIndirekte Rede
today that day
now then
at that moment/time
yesterday the day before
… days ago … days before
last week the week before
next year the following year
tomorrow the next day
the following day
here there
this that
these those

Info

Die Wörter say und tell sind nicht beliebig austauschbar.
say = etwas sagen
tell = jemandem etwas sagen

Beispiel:
He said (that) he had seen a TV presenter.
He told me (that) he had seen a TV presenter.